Ein gelungenes Fest

Das KVK-Trio (Keller-Veith-Krause) eröffnete die Mitarbeiterfeier, aber auch der Jugendkreis war vertreten

Das KVK-Trio (Keller-Veith-Krause) eröffnete die Mitarbeiterfeier, aber auch der Jugendkreis war vertreten

Wie jedes Jahr trafen sich auch dieses Jahr die Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde am 31. Januar zur Mitarbeiterfeier. Von den rund 180 Mitarbeitenden unserer Kirchengemeinde folgten etwa 80 der Einladung ins Gemeindehaus Hohenberg und erlebten einen schönen Samstagabend.

Pfarrer Keller bedankte sich ausführlich für den Einsatz der Mitarbeiter, die z. T. schon jahrzehntelang treu ihren Beitrag zu einer funktionierende Gemeindearbeit leisten: In Gremien, im Pflegen der Außenanlagen, in Kinder-, Jugend- und sonstiger Gemeindearbeit.

Zu Beginn trugen Pfarrerin Veith, Susanne Keller und Anglika Krause Musikstücke für zwei Flöten und Klavier vor. Unser diesjähriges Missionsopfer geht wieder an ein Projekt der Liebenzeller Mission in Malawi, das Ausbildungszentrum Chisomo im Süden Malawis. Aus diesem Anlass berichtete Katharina Dürr sehr anschaulich und kurzweilig anhand von vielen Bildern von ihrem Impact-Einsatz in diesem zentralafrikanischen Land (siehe Projekte / Missionsopfer-Projekte, 3. Absatz). Wer sich über unser Missionsopferprojekt in Malawi weiter erkundigen möchte, kann dies unter folgender Adresse tun: www.liebenzell.org/weltweit/arbeitsgebiete/malawi/

Begleitet von Teilnehmern des Jugendkreises wurde das Lied Freiheit der Kinder Gottes gemeinsam gesungen und danach wurde das Büffet eröffnet. Es war wie gewohnt reichlich bestückt und mit viel Liebe hergerichtet. Neben den kulinarischen Genüssen wurde viel miteinander geredet und gelacht – ein schönes Mitarbeiter-Miteinander.

Nach einem weiteren Musikstück berichteten Pfarrer Keller und Walter Burgbacher mit Bildern über Ereignissen aus dem zurückliegenden Jahr 2014. Außerdem stellte Pfarrer Keller mit sehr schönen Bildern ein interessantes Projekt vor: Eine Wanderung von Horb nach Wittenberg! Dieses Jahr wird an Pfingsten in Horb gestartet und dann wird es in Drei- bis Viertagesetappen in Richtung Wittenberg gehen.

Ein Vorgeschmack auf eine schöne Pilgerwanderung von Horb nach Wittenberg

Ein Vorgeschmack auf eine schöne Pilgerwanderung von Horb nach Wittenberg

Schon beim Anschauen der Bilder bekam man richtig Lust da mitzuwandern - es meldeten sich auch sofort einige Interessenten. Wer sich noch anschließen möchte darf sich gerne im Pfarrbüro melden.

Mit dem gemeinsam mit dem Jugendkreis gesungenen Lied 'Geh mit neuer Hoffnung ... Geh mit Gott' klang eine sehr schöne Mitarbeiterfeier aus.

Walter Burgbacher