Konfi-Samstag im Gemeindehaus Weingasse

Pfarrerin Veith und Pfarrer Keller begrüßten die Jugendlichen herzlich. Pfarrer Keller verteilte Gummibären an die Konfis und spielte mit seinem Gummibärchen-Impuls auf die Tatsache an, dass jeder der Konfis zwar unterschiedlich in Aussehen, Charakter, Hintergrund etc. sei, aber doch auch Gemeinsamkeiten in den beiden Konfigruppen festzustellen seien.

Nachdem sich die Konfis entsprechend der Farbe ihrer Gummibärchen in drei Gruppen aufgeteilt hatten, machten sie sich auf den Weg, verschiedene Bereiche der Gemeindearbeit näher und persönlicher kennen zu lernen: sie schauten sich im Pfarrbüro bei Pfarramtsekretärin Anneliese Braitmaier um, nahmen im Sitzungssaal der Kirchengemeinderats Platz, wo ihnen die Arbeit des Kirchengemeinderats und die Homepage der Kirchengemeinde von Kirchengemeinderat Walter Burgbacher vorgestellt wurde. Kirchenpflegerin Elvira Kern zeigte ihnen das 'Finanzzentrum' der Gemeinde, in der Johanneskirche stellte Pfarrerin Susanne Veith den Organistendienst vor und Mesnerin Jutta Glauner erläuterte ihnen, worauf es bei ihrem Dienst ankommt.

Nach verschiedenen Infos über die nächsten Aktionen wurden die Konfirmanden mit dem Segen entlassen.