Das Gebet ersetzt keine Tat, aber es ist eine Tat, die durch nichts ersetzt werden kann.

Was tun? Es wird inzwischen schon sehr viel getan! Aber bei aller Aktivität gilt obiges Zitat, für dessen Urheberschaft sehr viele Namen im Umlauf sind (z.B. Martin Luther, Dietrich Bonhoeffer, Hans v. Keler, ...). Egal wer es zuerst sagte - es ist eine Erfahrung und Wahrheit, die immer wieder sehr aktuell ist. Gerade in diesen Tagen. In diesem Sinn hat die Evangelische Kirchengemeinde Horb Folgendes beschlossen:

  • Ab Freitag, 20. März werden wir täglich um 19.30 Uhr die Glocken der Johanneskirche fünf Minuten lang läuten - so lange, bis die Gottesdienste wieder stattfinden können.
  • Wir laden mit dem Läuten unsere Gemeindeglieder zu einer häuslichen Andacht bzw. einem häuslichen Gebet ein.
  • Auf der Homepage unserer Kirchengemeinde (s. Startseite) sind Links eingestellt zu „geistlichen Angeboten“ unserer Landeskirche und des Evangelischen Medienhauses. Weitere ökumenische Gottesdienstangebote, Vorträge, Musik- und Multimediaangebote finden Sie im Evangeliumsrundfunk (ERF) Wetzlar und bibel TV.
  • Wir laden unsere Gemeindeglieder ein, um 19.30 Uhr eine Kerze ins Fenster zu stellen.
  • Herzliche Einladung zur Aktion Ostern fällt nicht aus

„antenne 1 Neckarburg Rock&Pop - die kirche“ Das Programm

UKW Blumberg 87.9  // Rottweil 93.1 // Schwarzwald-Baar 102.0 // Schramberg 103.7 // Oberndorf 104.6 // Tuttlingen 107.6 und im Kabel, App, Internetradio und Infos:  www.antenne1-neckarburg.de

Mit ermutigenden Gedanken und aktuellen News begleiten Sie die Kirchen der Region durch den Tag:

  • "Moment mal"

Einen Moment zum Nachdenken und Auftanken täglich gegen  9.15 Uhr und 13.15 Uhr

 

  • "Typisch himmlisch - Kirche am Sonntagmorgen" Interessante Gäste - aktuelle News - gute Musik sonn- und feiertags von  8 Uhr - 10 Uhr 

10.04. „Nach dem Regen scheint die Sonne“ mit der Trauerbegleiterin Ulrike Wolf
12.04. „Osterhoffnung-Osterfreude“ mit Pfarrer Christoph Gruber

Als Gemeinschaft gestärkt aus der Krise hervorgehen - Angebot von InTakt

Quarantäne, Risikogruppe, Krankheit, Alter - alles Gründe, die dazu führen, dass Menschen ihr Haus oder ihre Wohnung nicht verlassen können bzw. dürfen. Vielleicht besitzen sie noch genug Vorräte, weil rechtzeitig vorgesorgt wurde. Doch was, wenn etwas dringend fehlt? Wer lebt schon gerne mit dem Gefühl der Angst, nicht mehr genug zu essen zu haben?

Der Chor InTakt aus Mühringen möchte hier ansetzen und einen kleinen Beitrag leisten, um die Herausforderungen für unser aller Leben gemeinsam anzugehen. 

Sofern mindestens ein Kriterium - Quarantäne, Risikogruppe, Krankheit oder Alter - auf Sie zutrifft, unterstützt der Chor InTakt Mühringen gerne beim Einkauf und liefert diesen direkt vor Ihre Haustüre. Durch die freiwilligen Chormitglieder können viele Teilorte von Horb, wie Bildechingen, Dettingen, Nordstetten, Ahldorf, Mühringen, Eutingen und Ergenzingen abgedeckt werden. Selbstverständlich beliefern wir auch Nachbarorte! 

Kontaktieren Sie bei Bedarf einfach einen der Ansprechpartner/innen per Telefon oder WhatsApp:

Bildechingen: Daniela Weber (07451/2043664)

Nordstetten: Monika Menges (160/97916905)

Dettingen: Silvia Burt (07482/913313)

Eutingen/Mühringen: Pia Kramer (0151/22828363)

Ergenzingen/Ahldorf: Doris Peters (0160/1077643)

Alternativ nutzen Sie gerne das Kontaktformular auf unserer Homepage unter www.chorintakt.com