SEIT SONNTAG, 1. NOVEMBER finden die Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Horb vorübergehend im Gemeindehaus Hohenberg statt. Für genauere Angaben schauen Sie bitte auf der Seite 'GOTTESDIENSTE' nach.

ALLE VERANSTALTUNGEN UNSERER KIRCHENGEMEINDE MÜSSEN ZURZEIT AUSFALLEN

Das Pfarramt Horb I in der Weingasse (Bildechinger Steige 24) ist für den Publikumsverkehr unter Einhaltung der nötigen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen geöffnet. Für das Pfarramt Horb II im Mühlgässle 11/1 ist dies NICHT MÖGLICH

Gott loben, das ist unser Amt

In der Kirchengemeinde Horb mit Teilorten gibt es viele verschiedene Gruppen: Gesprächskreise, Hausbibelkreise, Posaunenchor, Kirchenchor, musikTEAM - eine bunte Vielfalt, so wie eben auch die Gemeinde aus vielen verschiedenen Menschen besteht. Was ist aber das Gemeinsame, was verbindet diese Gruppen? Nur die Zugehörigkeit zu einer Ortsgemeinde? Ja das auch, aber es geht darüber hinaus. Das Gemeinsame ist die Aufgabe, der sich diese Gruppen und Kreise verschrieben haben: Gott bekannt und erfahrbar zu machen. In unserer Stadt, in Lebensbezügen und Nachbarschaften Gottes Lob (ein sehr treffender Titel des katholischen Gesangbuchs!) zu verbreiten.

Der Liederdichter David Denicke (1603 - 1680) hat dies in der letzten Zeile der fünften Strophe seines Liedes Nun jauchzt dem Herren alle Welt so ausgedrückt:

5. Dankt unserm Gott, lobsinget ihm,
Lobsinget ihm mit lauter Stimm,
Lobsingt und danket allesamt;
Gott loben, das ist unser Amt.

Das war auch das Credo des früheren Schulleiters der Horber Grundschule und Chorleiters des Dettinger Kirchenchors, Siegfried Schnepf. Immer wieder hat er diese Liedzeile zitiert, wenn er nach der Motivation seines vielfältigen Engagments in der Kirchenmusik und darüber hinaus gefragt wurde:

GOTT LOBEN, DAS IST UNSER AMT